Gasheizung

Gasheizung – Moderne Verbrennungsheizung

Das Heizen mit Erdgas erfreut sich seit vielen Jahren großer Beliebtheit. Dank Gasanschluss und moderner Brennwerttechnik sind Gaskessel komfortabel im Betrieb, wartungsarm und effizient. Nicht umsonst zählt die Gasheizung zu den meistgenutzten Heizsystemen in Deutschland und wird auch bei einem Kesseltausch immer noch eingesetzt. Wir haben hier die wichtigsten Eigenschaften zusammengefasst.

Heizen mit Erdgas

Erdgas ist ein fossiler Rohstoff und wird zur Erzeugung von Wärme verbrannt. Ein Vorteil an der Nutzung von Erdgas ist die Entwicklung des Gaspreises. Dieser ist in den letzten zehn Jahren fast konstant geblieben und damit deutlich stabiler als der Preis beispielsweise von Heizöl. Zur Verbesserung des Wirkungsgrades verfügen neuere Gasheizungen über Brennwerttechnik. Dabei wird der Abgas viel Wärme entzogen, die bei alten Systemen mit ausgeblasen wurde. Modern ausgestattete Gasheizungen erreichen damit Wirkungsgrade von 95 bis 99 % und wandeln fast die gesamte Energie in Heizwärme um. So können Sie mit ruhigem Gewissen schlafen und dabei noch sparen. Ein klarer Vorteil von Gas gegenüber Heizöl und Holzpellets liegt im gasförmigen Zustand selbst. Das Gas wird im Idealfall direkt über eine Gasleitung ins Haus geliefert und wie der Strom über einen Zähler abgerechnet. Somit benötigen Sie lediglich einen Platz für den Heizkessel selbst, der Lagerplatz für den Brennstoff jedoch entfällt. Den in Altbauten häufig vorhandenen Extraraum zur Brennstofflagerung können Sie dann anderweitig verwenden. Ist kein Gasanschluss vorhanden, können Sie wie bei Heizöl einen Tank aufstellen oder mit dem Versorger über einen nachträglichen Gasanschluss verhandeln. Natürlich können Sie sich mit diesem Problem auch an uns wenden.

Gasheizung – Universell einsetzbar

Der Gasheizkessel kann in nahezu jedem privat und gewerblich genutzten Gebäude verbaut werden. Es gibt Kessel mit unterschiedlicher Heizleistung für verschiedene Gebäudegrößen vom Einfamilienhaus bis zum Wohnblock. Durch die Einstellung des Kessels kann die Gasheizung für Hochtemperatur- und Niedertemperaturkreisläufe eingesetzt werden. Grundsätzlich gilt: Je niedriger die Vorlauftemperatur, umso niedriger der Verbrauch. Das hat physikalische Gründe und liegt an den geringeren Wärmeverlusten in den Leitungen. Bei Neubauten und Modernisierungen ist die Kombination der Gasheizung mit einer Solarthermie sehr beliebt. Diese ist ebenfalls günstig in der Anschaffung, häufig förderfähig durch die KfW und durch die Nutzung der Sonnenenergie sinken die langfristigen Kosten deutlich. Sprechen Sie uns gern bezüglich einer Gasheizung und möglicher Kombinationsmöglichkeiten an. Unsere Mitarbeiter erstellen Ihnen gern ein auf Ihr Gebäude zugeschnittenes Angebot.

Vorteile der Gasheizung im Überblick

  • günstig in der Anschaffung
  • hoher Wirkungsgrad durch Brennwerttechnik
  • Beheizung von Hoch- und Niedertemperaturkreislauf
  • geringe CO2-Belastung
  • Preis stabiler als bei Heizöl
  • Kombination mit erneuerbaren Energiequellen möglich
  • bei Gasanschluss: Kein Lagerplatz im Haus nötig

Heizung erneuern – Wir beraten Sie gern

Sie planen ein Haus oder möchten Ihre vorhandene Heizung austauschen? Gerne beraten wir Sie zu den Möglichkeiten bei einem Heizungstausch im gesamten Rhein-Main-Gebiet. Unsere Mitarbeiter verfügen über die Erfahrung von vielen erfolgreich abgeschlossenen Neuinstallationen und Sanierungen. Diese Erfahrungen nutzen wir gern zu Ihrem Vorteil. Sprechen Sie uns einfach persönlich, telefonisch oder per Mail an, damit wir Ihnen mit Beratung und umfassendem Service zur Seite stehen können.

Wieviel kostet eine neue Heizung?

Bei Fragen rufen Sie uns einfach an, wir beraten Sie gerne persönlich.

06721-3087811