Barrierefreie Bäder

Barrierefreie Bäder – Sorgenfreies Wohnen

Der private, von anderen Menschen unabhängige Wohnraum ist für viele Personen enorm wichtig. Mit zunehmendem Alter oder nach einem Unfall mit körperlichen Folgen gerät dieses Privileg häufig in Gefahr, weil Betroffene bei alltäglichen Aufgaben Schwierigkeiten bekommen. Ein barrierefreies Bad erleichtert die Badnutzung für Menschen mit körperlichen Einschränkungen. Das steigert den Komfort und ermöglicht es zum Beispiel Menschen mit Rollstuhl, in ihrem eigenen Wohnraum zu bleiben. Kontaktieren Sie uns für ein Angebot für ein barrierefreies Bad in Bingen und Umgebung!

Gründe für Barrierefreiheit im Badezimmer

Die Menschen werden dank besserer Lebensbedingungen immer älter. Das bringt allerdings neue Schwierigkeiten mit sich, da die körperliche Leistungsfähigkeit im Alter nachlässt. Das barrierefreie Bad wird daher im Alter zu einem großen Thema, denn jede Kante stellt eine Unfallgefahr dar. Ein barrierefreies Bad erlaubt dem Bewohner die Nutzung aller Teile des Badezimmers und reduziert die Unfallgefahr. Das Thema Barrierefreiheit ist aber nicht nur für Menschen im fortgeschrittenen Alter interessant. Im Alltag körperlich fitter Menschen stört die Barrierefreiheit nicht, denn das Bad bleibt für alle Personen ohne Einschränkungen nutzbar. Ein Unfall auf Arbeit oder im Straßenverkehr jedoch kann die eigene Beweglichkeit vorübergehend oder dauerhaft beeinträchtigen. In diesem Fall ist ein barrierefreies Bad sehr hilfreich. Der Geschädigte kann damit die tägliche Körperhygiene selbst erledigen und ist nicht auf eine Kurzzeitpflege angewiesen.

Umsetzung eines barrierefreien Badezimmers

Das barrierefreie Bad zeichnet sich durch verschiedene Eigenschaften aus. Dazu gehören:

  • Freiflächen vor Waschbecken, WC und Schränken
  • Niedrigere Bedienelemente (Armaturen, Schalter)
  • Entschärfung von Ecken und Kanten
  • rutschhemmender Bodenbelag
  • Dusche ohne Einstiegskante
  • Haltegriffe an den Einrichtungen vorhanden oder nachrüstbar
  • Eventuell mehr Ablageflächen
Je nach Art der Einschränkung sind noch viele Maßnahmen möglich. Die Barrierefreiheit im Badezimmer lässt sich bei einem Neubau und einer umfassenden Badrenovierung umsetzen. Grundsätzlich kann jedes Bad barrierefrei ausgeführt werden. Je nach vorhandener Einrichtung und Ausstattung fällt der Aufwand jedoch unterschiedlich aus. Für ein detailliertes Angebot für Ihr Badezimmer nehmen Sie auf einem beliebigen Weg Kontakt zu uns auf. Sprechen Sie uns einfach auf eine barrierefreie Badsanierung im Raum Mainz an! Alle weiteren Möglichkeiten, Schritte und die anstehenden Kosten besprechen wir gern nach bei einer Begehung des Badezimmers.
 

 

Förderung barrierefreier Badezimmer

Es gibt Unterstützung aus verschiedenen Quellen bei der barrierefreien Einrichtung des Badezimmers. Krankenkasse oder Pflegekasse zahlen im Einzelfall bestimmte Leistungen, wenn der Bewohner diese dringend braucht. Hierzu gehören beispielsweise ein Treppenlift oder der rollstuhlgerechte Umbau einer Duschkabine. In der Regel ist bei Leistungen der Kasse keine Zuzahlung nötig. Die übernommenen Leistungen hängen jedoch vom Gesundheitszustand des Betroffenen ab und werden für jeden Einzelfall individuell entschieden. Diese Leistungen müssen bei der zuständigen Kasse beantragt werden. Die KfW unterstützt Hauseigentümer mit zinsgünstigen Krediten und einem Investitionszuschuss von bis zu 12,5 % der Kosten. Voraussetzung ist, dass der Standard „455-B altersgerechtes Haus“ eingehalten wird. Die Leistungen müssen in jedem Fall vor Beginn der Maßnahme bei der KfW beantragt werden. Wir unterstützen Sie gern bei der Planung Ihres Bades in Bingen, Bad Kreuznach, Mainz und Umgebung, damit Sie von Zuschüssen und günstigen Krediten der KfW profitieren können!

Wieviel kostet eine Badsanierung?

Bei Fragen rufen Sie uns einfach an, wir beraten Sie gerne persönlich.

06721-3087811